STAND

In Calw ist am Donnerstagabend in einem ehemaligen Industriegebäude ein Feuer ausgebrochen. Drei Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.

Nach einem Brand in einem ehemaligen Industriegebäude in Calw sind drei Bewohner wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Sie konnten die Klinik aber kurz darauf wieder verlassen. Die drei Bewohner hatten sich bei dem Feuer ins Freie retten können.

Wegen des starken Rauchs war der Brand nach Angaben der Feuerwehr weithin sichtbar. Sie war mit 50 Einsatzkräften vor Ort und hatte das Feuer um Mitternacht vollständig gelöscht.

Gebäude ist unbewohnbar

Nach Polizeiangaben beträgt der vorläufige Schaden ungefähr 300.000 Euro, das Gebäude ist unbewohnbar. Ermittler versuchen jetzt die Brandursache herauszufinden.

STAND
AUTOR/IN