STAND
AUTOR/IN

Der Schiffsverkehr auf dem Rhein zwischen Iffezheim (Kreis Rastatt) und Germersheim wird vom Hochwasser weiter ausgebremst. Regen und Tauwetter lassen den Wasserstand nur zentimeterweise sinken.

Am frühen Sonntag hatte der Rhein mit 8,51 Meter seinen Höchststand am Pegel Maxau erreicht - gut 24 Stunden nachdem dort die für den Schiffsverkehr kritische Marke von 7,50 Meter gemessen worden war. Im Karlsruher Güter- und Ölhafen liegen derzeit rund 20 Schiffe fest, die auf ihre Weiterfahrt warten. An der Schleuse Iffezheim gibt es keine Schiffstaus, nach Angaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes haben die meisten Schiffer rechtzeitig Häfen ansteuern können.

Vermehrt Treibholz im Hafen

Im Karlsruher Rheinhafen hat sich auch eine größere Menge Treibholz angesammelt. Das Treibgut muss beseitigt werden, um Schäden beispielsweise an Schiffsschrauben zu vermeiden. Das Treibgut wurde von den Nebenflüssen in den Rhein geschwemmt. Nach Prognose der Hochwasservorhersage (HVZ) in Karlsruhe wird der Pegel bei Maxau voraussichtlich am Freitag oder Samstag wieder unter die 7,50 Meter-Marke sinken. Der Rhein könnte damit wieder für den Schiffsverkehr freigegeben werden.

Entspannung an den Nebenflüssen

An den Nebenflüssen des Rheins wie Murg, Oos, Pfinz oder Alb hat sich die Hochwassersituation laut HVZ wieder deutlich entspannt. Dor liegen die Pegel wieder unter den kritischen Marken. Die Wasserstände dort könnten wegen der Schneeschmelze und des Regens lokal vorübergehend wieder leicht ansteigen, Höchstmarken wie am Wochenende werden von den Hochwasserexperten aber nicht erwartet.

Hochwasser an der Murg (Foto: SWR)
Hochwasser an der Murg

Tauwetter und Regen sorgen für Überschwemmungen Hochwasser geht langsam zurück - Schifffahrt bis zum Wochenende eingestellt

Nach Hochwasser und Überschwemmungen in Baden-Württemberg am Wochenende entspannt sich die Lage weiter - allerdings nur langsam.  mehr...

Karlsruhe

Sinkende Wasserstände in der Region Rheinschifffahrt bleibt weiter gesperrt

In der Nacht zum Sonntag hat der Rhein seinen Scheitelwert von 8,51 Meter am Pegel Maxau erreicht. Trotz sinkenden Pegels bleibt die Schifffahrt vorerst gesperrt.  mehr...

Baden-Württemberg

Nur manche Flusspegel steigen noch Hochwasser in Baden-Württemberg entspannt sich teilweise - Rhein-Schifffahrt teilweise eingestellt

Starkregen und Schneeschmelze führten im Südschwarzwald zu kleineren Erdrutschen, an der Dreisam in Freiburg zu überfluteten Ufern, auf dem Rhein wurde die Schifffahrt eingestellt. Doch vielerorts fallen die Pegel wieder.  mehr...

STAND
AUTOR/IN