800 Menschen demonstrieren gegen Krieg in der Ukraine (Foto: SWR)

Spenden für die Ukraine

So können Sie in Karlsruhe, Pforzheim und Baden-Baden helfen!

STAND
AUTOR/IN
Fabiola Germer

Zahlreiche Organisationen und Vereine in der Region sammeln Sachspenden und Hilfsgüter für die Menschen in der Ukraine. Ein Überblick, wo Hilfe gebraucht wird.

Pforzheim

Sammelaktion auf dem Pforzheimer Messplatz

Die Caritas Pforzheim hat gemeinsam mit einem ukrainischen Tanzweltmeisterpaar aus Pforzheim eine groß angelegte Spendenaktion auf die Beine gestellt. Auch Unternehmen aus dem Enzkreis beteiligen sich und stellen Transportfahrzeuge zur Verfügung, um die Spenden an die ukrainische Grenze zu befördern. Die Caritas Pforzheim steht in Kontakt mit der Caritas International, dem Malteser Hilfswerk und dem Deutschen Roten Kreuz.

Was wird benötigt?

Hauptsächlich Lebensmittel die nicht verderblich sind. Nudeln, Reis, Konserven, Zucker, Mehl und Süßigkeiten. Aber auch Hygieneartikel wie Toilettenpapier, Papierhandtücher, Windeln und Babyöl.

Die Waren können wochentags von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Messplatz Pforzheim abgegeben werden. Die Sammelaktion beginnt am Donnerstag, dem 03.03.2022.

Hilfsdienst für Notleidende e.V. Pforzheim

Seit vielen Jahren ist der Verein Hilfsdienst für Notleidende aus Pforzheim in Osteuropa aktiv und hilft auch Menschen in der Ukraine. Ein Spendenkonto, um Bedürftige in der Ukraine mit Lebensmitteln zu versorgen, ist auf der Homepage einsehbar.

Stadt Pforzheim

Laut einer Pressemitteilung will die Stadt Pforzheim zeitnah über Hilfsmöglichkeiten und Anlaufstellen für Betroffene informieren.

Karlsruhe

Verein Ukrainer in Karlsruhe

Der Verein Ukrainer in Karlsruhe benötigt nicht nur Spenden wie Lebensmittel und Medikamente, sondern auch freiwillige Helfer und Helferinnen. Die gespendeten Sachen müssen verpackt werden, weswegen dringend helfende Hände benötigt werden.

Was wird benötigt?

Unterkünfte für Flüchtende, Lebensmittel wie Nudeln, Konserven, Kaffee und Süßigkeiten. Aber auch Bedarfsmittel wie Schlafsäcke, Isomatten, Taschenlampen und Windeln. Eine vollständige Liste gibt es auf der Internetseite des Vereins.

Sachspenden abgeben bei der Spedition Skripnik

Die Familie Skripnik stellt insgesamt 11 Lkws aus ihrer Speditionsfirma zur Verfügung, um Hilfsgüter und Sachspenden in die Ukraine zu bringen. Normalerweise sind sie im Palettenhandel rund um die Gegend in Lviv tätig. Laut Mitorganisator Richard Wagner besteht derzeit Kontakt zu drei Krankenhäusern in Lviv, die auf Hilfsgüter angewiesen sind. Die Homepage der Spendenaktion wird täglich aktualisiert.

Was wird benötigt?

Grundnahrungsmittel und Hilfsgüter wie Medizin wird gerade dringend gebraucht, Kleiderspenden nicht mehr. Eine Packliste wird auf der Homepage von der Familie Skripnik bereitgestellt. Spenden in Form von Paketen werden von 8 bis 18 Uhr auf dem Hof der Firma entgegengenommen. Jedes Paket muss gut verpackt und auf Englisch beschriftet sein.

Stadt Karlsruhe

Die Flüchtlingshilfe Karlsruhe, der Verein Ukrainer in Karlsruhe und die Stadt, stehen in einem engen Austausch über die aktuelle Situation. Gebraucht werden Wohnmöglichkeiten für ukrainische Flüchtlinge. Wer eine Wohnung zur Verfügung stellen kann, soll sich an die Flüchtlingshilfe Karlsruhe wenden. Nicht benötigt werden zum aktuellen Zeitpunkt Sach- oder Geldspenden. Die Stadt Karlsruhe hat eine eigene E-Mail Adresse für Hilfsangebote und Spendenmöglichkeiten eingerichtet.

Deutsches Rotes Kreuz Karlsruhe

Laut dem DRK Kreisgeschäftsführer in Karlsruhe, Jörg Biermann, stehen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Startlöchern. Der DRK Bundesverband in Berlin hat jedoch von Spendensammlungen abgeraten, da die Situation an der Grenze zur Ukraine noch unübersichtlich sei. Der DRK Karlsruhe informiert weiterhin über seine Website, wo Hilfe gebraucht wird.

Stadt Bruchsal

Die Stadt Bruchsal bietet ein Formular auf ihrer Homepage an, in dem Eigentümer ihre Wohnungen für Menschen aus der Ukraine zur Verfügung stellen können. Auch Informationen zu Sachspenden oder Geldspenden werden auf der Seite gezeigt.

Baden-Württemberg

Welle der Solidarität in Baden-Württemberg Hilfsaktionen und Spenden: So können Geflüchtete und die Menschen in der Ukraine unterstützt werden

Die Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine ist auch in Baden-Württemberg weiterhin groß. Viele Initiativen und Organisationen packen mit an. Ein Überblick.

Rastatt

Auch in Rastatt werden Wohnungen für Menschen aus der Ukraine benötigt, teilt das Landratsamt Rastatt mit. Vermieter, die eine Wohnung zur Verfügung stellen wollen, können sich direkt an das Landratsamt Rastatt wenden. Hierfür wurde eine eigene E-Mail Adresse eingerichtet.

Baden-Baden

Privatpersonen, die vorübergehend Wohnraum zur Verfügung stellen können, können dies der Stadtverwaltung Baden-Baden mitteilen. Auch hier wurde eine Übersichtsseite mit einer E-Mail Adresse für Wohnungsangebote, Sachspenden und Dolmetscher Angebote eingerichtet. Auch ein Spendenkonto hat die Stadt Baden-Baden auf ihrer Internetseite zur Verfügung gestellt.

Diakonie Baden

Die Diakonie Katastrophenhilfe ruft zu Spenden auf, damit betroffene Menschen Unterstützung vor Ort erhalten können.

#Zusammenkommen Spenden & Aktionen für die Ukraine – so könnt ihr helfen!

Viele wollen helfen – aber was kann man für die Menschen in der Ukraine tun und für diejenigen, die aus ihrem Land flüchten? Wir bieten euch einen Überblick.

Herzenssache Spendenaktion Flüchtlingshilfe für Kinder aus der Ukraine

Krieg in der Ukraine: Wir lassen traumatisierte Kinder und ihre Familien nicht im Stich, die in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland einen sicheren Zufluchtsort suchen.

Stuttgart

Solidarität drückt sich auf vielfältige Weise aus Von Medizin über Kleidung bis zum Verkauf von "Ukrainern" statt Berlinern: Wie BW die Ukraine unterstützt

Tausende Menschen haben in den vergangenen Tagen in Baden-Württemberg auf Demonstrationen ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine gezeigt. Viele organisieren nun Hilfe.

Karlsruhe

Im Gespräch mit DRK-Geschäftsführer DRK zu Hilfstransporten in die Ukraine: "Man sollte einen 'Tourismus' der Hilfswilligen vermeiden"

Der Kreisgeschäftsführer Jörg Biermann vom Deutschen Roten Kreuz in Karlsruhe hat sich gegen private Hilfstransporte in die Ukraine ausgesprochen. Es müsse koordiniert werden, sagt er im SWR-Interview.

Baden-Baden

Die Hilfsbereitschaft ist riesig Baden-Badener Spedition schickt Hilfstransporte in die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Viele Hilfstransporte sind bereits unterwegs - auch von einer Spedition in Baden-Baden starten vollbepackte Lkw.

Karlsruhe

Ukrainekrieg und die Folgen Verein "Ukrainer in Karlsruhe" bereitet Unterstützung vor

Der Verein "Ukrainer in Karlsruhe" will helfen. Den Menschen in der Ukraine und denjenigen, die jetzt herkommen müssen. Gleichzeitig ist da die lähmende Sorge um die eigene Heimat.

STAND
AUTOR/IN
Fabiola Germer