Leiche bei Brand in Karlsrbad gefunden (Foto: Waldemar Gress / Einsatz-Report24)

Nach Feuer in Dachgeschoss

Polizei hat tote Person nach Hausbrand in Karlsbad-Ittersbach identifiziert

STAND
AUTOR/IN
Ekkehard Jayme
Ekkehard Jayme (Foto: SWR, SWR -)

Die tote Person, die nach einem Wohnungsbrand in Karlsbad-Ittersbach gefunden wurde, konnte identifiziert werden. Es handelt sich um die 42-jährige Bewohnerin der Wohnung.

Die in der Dachgeschosswohnung aufgefundene tote Person konnte nach Angaben der Polizei als die 42-jährige Bewohnerin identifiziert werden. Nach derzeitigem Stand muss demnach von einem Suizid ausgegangen werden.

Wohnung in Karlsbad-Ittersbach sollte gepfändet werden

Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt: Eine Wohnung in Karlsbad-Ittersbach sollte letzte Woche zwangsgeräumt werden. Vor Ort stellte der Gerichtsvollzieher eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung fest. Weil die Tür verschlossen war, verschaffte sich die Feuerwehr über den Balkon Zutritt und löschte den Brand.

Dabei fanden die Einsatzkräfte eine tote Person. Wie jetzt klar ist, handelte es sich dabei laut Polizei um die 42-jährige Bewohnerin. Die Ermittler gehen derzeit von einem Suizid aus. Die anderen Bewohner des Hauses wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Allerdings ist das Gebäude seitdem unbewohnbar.

Karlsbad-Ittersbach

Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei Leiche bei Brand in Wohnhaus in Karlsbad-Ittersbach gefunden

In Karlsbad-Ittersbach ist am Donnerstag ein Mensch bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Ein Gerichtsvollzieher hatte zuvor Rauch bemerkt. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg