Spurensicherung der Polizei (Foto: SWR)

Verlegung ins Vollzugskrankenhaus Hohenasperg

Baden-Baden: Nach Tod von Sechsjähriger kommt Verdächtiger in Haft

STAND

Der 33-Jährige aus Baden-Baden, der für den Tod eines sechsjährigen Mädchens verantwortlich sein soll, wird ins Vollzugskrankenhaus Hohenasperg verlegt. Ihm werden Mord und schwere Brandstiftung vorgeworfen.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Baden-Baden ist der schwer verletzte Mann am Montag auf der Intensivstation aufgewacht, sodass ihm die vorläufige Festnahme mitgeteilt werden konnte. Der Mann ist laut Staatsanwaltschaft transportfähig und soll nach Erlass des beantragten Haftbefehls ins Justizvollzugskrankenhaus nach Hohenasperg gebracht werden. Allerdings war er laut Staatsanwaltschaft bisher noch nicht vernehmungsfähig.

Tatverdächtiger unter Mordverdacht

Während des Klinikaufenthalts ordnete die Staatsanwaltschaft Baden-Baden eine Blutentnahme an, um Rückschlüsse auf einen möglichen Drogen- oder Alkoholkonsum ziehen zu können. Dem 33-Jährigen werden Mord an einem sechsjährigen Mädchen und schwere Brandstiftung vorgeworfen. Das Kind war zu Besuch bei der Familie und am frühen Sonntagmorgen tot in der Wohnung gefunden worden - von Rettungskräften, die wegen eines Brandes gerufen worden waren.

Schon bald geriet der Vater in Verdacht

Schon bald gab es erste Verdachtsmomente, dass das Mädchen nicht durch das Feuer, sondern eine vorausgegangene Gewalttat ums Leben kam. Der verdächtige Vater wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sein sechsjähriger Sohn wurde ebenfalls gerettet. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wird mittlerweile vom Jugendamt der Stadt Baden-Baden betreut.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Baden-Baden

Kind vermutlich nicht durch Feuer getötet Totes Kind bei Brand in Baden-Baden - Haftbefehl gegen 33-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat Haftbefehl gegen einen 33-Jährigen beantragt, nachdem ein sechsjähriges Mädchen bei einem Brand tot aus einer Wohnung geborgen wurde.

Baden-Baden

Verlegung ins Vollzugskrankenhaus Hohenasperg Baden-Baden: Nach Tod von Sechsjähriger kommt Verdächtiger in Haft

Der 33-Jährige aus Baden-Baden, der für den Tod eines sechsjährigen Mädchens verantwortlich sein soll, wird ins Vollzugskrankenhaus Hohenasperg verlegt. Ihm werden Mord und schwere Brandstiftung vorgeworfen.

STAND
AUTOR/IN
SWR