STAND
AUTOR/IN

Der Landkreis Calw hat entlang der B294 drei sogenannte Glätte-Warnanlagen aufgestellt. Sie sollen die Straßenmeisterei rund um die Uhr mit Wetterdaten aus dem oberen Enztal versorgen.

Die B294 ist für den Winterdienst im Landkreis Calw eine Herausforderung. Rund 400 Höhenmeter, eine Nordhanglage, extrem viel Wald und die höchste Erhebung bei Simmersfeld auf rund 900 Metern: hier sollen die drei neuen Glätte-Meldeanlagen helfen, die Verkehrssituation noch besser einschätzen zu können.

Schwere Unfälle in der Vergangenheit

Tatsächlich haben sich zwischen Höfen und Simmersfeld in der Vergangenheit mehrere schwere Unfälle wegen Glatteis und überfrierender Nässe ereignet. Die drei neuen Anlagen liefern rund um die Uhr meteorologische Daten, anhand derer der Winterdienst reagieren kann. Im Nordschwarzwald gibt es inzwischen neun solcher Warnanlagen.

STAND
AUTOR/IN