Die Geothermie-Bohrung der Deutschen Erdwärme in Graben-Neudorf (Foto: SWR)

Positive Zwischenbilanz der Deutschen Erdwärme

Geothermie: Bohrung im Kreis Karlsruhe erfolgreich

STAND
AUTOR/IN
Johannes Stier
Leonie Allinger

Seit Mai gibt es in Graben-Neudorf im Landkreis Karlsruhe Bohrungen nach Erdwärme. Noch im Dezember könnte am Bohrplatz die Schicht mit heißem Thermalwasser erreicht werden.

 Die Grabungen nach Erdwärme in Graben-Neudorf (Kreis Karlsruhe) sind nach Angaben der Deutsche Erdwärme GmbH erfolgreich verlaufen. Die Verantwortlichen zeigten sich mit der Zwischenbilanz sehr zufrieden. Die Arbeiten verliefen reibungslos.

"Mein Ziel ist die erfolgreiche Bohrung als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum."

Erdwärme: Bohrung in große Tiefe

Man habe bis in eine Tiefe von rund 3.500 Meter gebohrt und stehe kurz vor dem Erreichen des Reservoirs, in dem Experten rund 180 Grad heißes Wasser erwarten, so Herbert Pohl, Geschäftsführer der Deutschen Erdwärme mit Sitz in Karlsruhe. Genau so habe man im Vorfeld die Modelle für die Bohrung berechnet, betont er. Das Unternehmen habe, was die Präzision angeht, neue Maßstäbe gesetzt. "Mein Ziel ist die erfolgreiche Bohrung als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum.", so Pohl.

Der Bohrturm der Deutschen Erdwärme am Ortsrand von Graben-Neudorf (Foto: SWR)
Der Bohrturm der Deutschen Erdwärme am Ortsrand von Graben-Neudorf

Weitere Geothermie-Projekte im nördlichen Landkreis in Vorbereitung

Mit Blick auf die geplante Fertigstellung des Geothermiekraftwerks in Graben-Neudorf teilte die Deutsche Erdwärme mit, man wolle die Wärmewende in der Region vorantreiben. Ähnliche Bohrvorhaben seien zum Beispiel in Waghäusel, Karlsruhe-Neureut und Dettenheim in der Diskussion. Abstimmungsprozesse mit den Gemeinden laufen.

Insgesamt sei die Stimmung im Bezug auf die Nutzung von Geothermie in der Region mittlerweile weitgehend positiv, so der Geschäftsführer gegenüber dem SWR.

Rohstoffe Lithium-Förderung in Deutschland – Ressource und Umweltrisiko

Mehrere Unternehmen wollen im Oberrheingraben Lithium aus Tiefenwasser mit Geothermie-Bohrungen gewinnen. Die Methode ist umstritten.

SWR2 Wissen SWR2

Freiburg

Debatte um Erdwärme Geothermie am Oberrhein: Landesamt von Technologie in BW überzeugt

Der Ruf der Geothermie hat in Südbaden und im Elsass gelitten. Nach Erdwärme-Bohrungen gab es Risse in Häusern und Erdbeben. Sind die Ängste berechtigt?

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Graben-Neudorf

Anlage soll in zwei Jahren Erdwärme liefern Geothermie in Graben-Neudorf wird als Alternative zu Gas immer interessanter

In Zeiten der Gaskrise interessieren sich immer mehr Menschen für Alternativen zu Gas und Öl. Zahlreiche Besucher besichtigen die Geothermiebaustelle in Graben-Neudorf.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

STAND
AUTOR/IN
Johannes Stier
Leonie Allinger