STAND

Der Gemeinderat von Waldbronn hat am Mittwochabend in einer Sondersitzung für den Weiterbetrieb des Eistreffs gestimmt. Damit fand das Alternativkonzept eines Lebensmitteldiscounters keine Mehrheit.

Mit zwölf Pro- und fünf Gegenstimmen bei zwei Enthaltungen entschied das Gremium, dass der Eistreff unter neuer Leitung eines Fördervereins weiterbetrieben wird. Der eigens gegründete Förderverein Eistreff Waldbronn hatte im Vorfeld knapp 200.000 Euro Spenden zur Anschubfinanzierung gesammelt.

"Wir sind jetzt froh, dass unser toller Eistreff für die gesamte Region erhalten bleiben kann."

Alexander Schroth, Vorsitzender des Fördervein Eistreff Waldbronn

Bürgermeister für Lebensmitteldiscounter

Das Angebot eines Lebensmitteldiscounters fand keine Mehrheit, obwohl dieses Konzept sichere Mieteinnahmen bedeutet hätte. Der Discounter wollte die Anlage während des Umbaus eines bestehenden Marktes vorrübergehend nutzen.

Bürgermeister Franz Masino (SPD) befürwortete im Vorfeld das Konzept des Lebensmittel-Discounters, damit die Nahversorgung der Bürger von Waldbronn auch während der Bauphase sichergestellt ist.

Hohe Unterhaltskosten

Die Gemeinde hatte im November 2017 beschlossen, den Eistreff wegen der hohen Unterhaltungskosten nach 2019 nicht mehr weiter zu betreiben. Eine Entscheidung im März wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben.

Zwei Konzepte zur Auswahl Gemeinderat entscheidet über Waldbronner Eistreff

Wie geht es mit dem Eistreff in Waldbronn (Kreis Karlsruhe) weiter? Der Gemeinderat will darüber am Mittwochabend in einer Sondersitzung eine Entscheidung treffen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN