STAND

Die Polizei hat gestern bei einer Routinekontrolle auf der A5 bei Karlsruhe einen Gefahrguttransport gestoppt und aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben des Polizeipräsidiums transportierte der Sattelzug mehrere Stahlfässer und Holzkisten mit Zinkasche und anderen gefährlichen Abfällen, die unzureichend gesichert waren. Gegen den Verlader und Verpacker der Abfälle sowie gegen das Transportunternehmen werden hohe Bußgelder verhängt.

STAND
AUTOR/IN