STAND
AUTOR/IN

Die Zukunft der Galopprennbahn in Iffezheim ist gesichert. In einer nicht öffentlichen Sondersitzung hat sich der Gemeinderat für einen neuen Pächter entschieden.

Zum Ende des vergangenen Jahres hatte der vorherige Pächter "Baden Racing" den Pachtvertrag gekündigt - aus finanziellen Gründen. Nun ist offenbar die Fortführung des Betriebs auf der Rennbahn, die auf eine über 160-jährige Geschichte zurückblickt, gesichert. Iffezheims Bürgermeister Christian Schmid sprach von einem "historischen Moment". Der Gemeinderat stimmte für einen Pachtvertrag mit der Initiative "Baden Galopp", hinter der der Mannheimer Unternehmer Peter Gaul und der dortige Rennvereinspräsident Stephan Buchner stecken.

Betrieb soll zur Großen Woche starten

Details zum Konzept wurden bisher nicht bekannt. Ziel sei es aber, den Betrieb zur "Großen Woche" im Sommer aufzunehmen. Unterstützung bei der Umsetzung kommt von einem lokalen Förderverein um den früheren Iffezheimer Bürgermeister Peter Werler. Der Pachtvertrag soll in den kommenden Tagen unterzeichnet werden und ab 1. April gelten.

Iffezheim

Baden Racing hat Pachtvertrag gekündigt Iffezheimer Galopprennbahn braucht dringend Investoren

Wie geht es weiter mit der Iffezheimer Galopprennbahn? Der Rennsportveranstalter Baden Racing hat zum 31.12.2020 den Pachtvertrag gekündigt. Jetzt sucht er Investoren - bisher vergeblich.  mehr...

Baden Racing sucht nach Lösung Zukunft der Galopprennbahn Iffezheim weiter ungewiss

Die Zukunft der Galopprennbahn in Iffezheim ist weiter ungewiss. Nach Angaben des Rennveranstalters Baden Racing wird derzeit fieberhaft an einer Lösung für die Nachfolge gearbeitet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN