STAND
AUTOR/IN

Seit Montag dürfen Friseurgeschäfte, Blumenläden und Gartenmärkte nach wochenlanger Schließung wieder öffnen. Unsere Reporter waren in einem Gartencenter in Karlsruhe-Grötzingen und bei einem Friseursalon in Bühl dabei.

Innenansicht bei Friseur Schmid in Bühl, der am Montag wieder öffnen durfte  (Foto: SWR, Foto: Daniel Günther)
Innenansicht bei Friseur Schmid in Bühl, der am Montag wieder öffnen durfte Foto: Daniel Günther

Für den Friseurbesuch ist laut Landesverordnung eine Anmeldung vorgeschrieben, erlaubt sind Haare waschen, schneiden, färben und föhnen. Viele Kunden haben schon lange auf diesen Tag gewartet und einige von Ihnen sind am Montagmorgen mit dabei gewesen bei den Ersten, die wieder Kamm und Schere im Einsatz erleben durften. Zum Beispiel bei Frisör Schmid in Bühl (Kreis Rastatt), wo SWR Reporter Daniel Günther die Haare hat fallen sehen:

Blumenläden und Gartencenter haben wieder auf

Neben den Friseursalons haben am Montag auch die Blumenläden und Gartenmärkte aufgemacht. Pflanzen, Blumen und Zubehör für den Gartenbau dürfen verkauft werden. Beim Gartencenter Mauk in Karlsruhe-Grötzingen haben Kunden schon morgens, noch vor verschlossenen Türen darauf gewartet endlich wieder einkaufen zu können. SWR Reporter Martin Besinger hat gutgelaunte Blumenkäufer beobachtet:

Viele Friseure kämpfen ums Überleben

Matthias Moser, Geschäftsführer des Friseurverbands Baden-Württemberg, erklärte erst vor wenigen Tagen, das Friseurhandwerk brauche eine Rückkehr zur Normalität, sonst gäbe es für viele Betriebe keine Zukunft. Rund 60 Prozent der im Fachverband organisierten Friseurbetriebe seien in akuter Existenznot. Insgesamt gibt es rund 11.000 Friseurbetriebe in Baden-Württemberg.

Fachverband Deutscher Floristen mit deutlichen Worten

"Öffnen! Jetzt! Es geht uns an die Substanz und Ihre Gärten werden nicht mehr dieselben sein!": Mit diesen und weiteren eindringlichen Worten hatten die Betriebe der grünen Branche die Öffnung in Baden-Württemberg und bundesweit zum 1. März gefordert, und darauf hingewiesen, das sonst große Mengen an Frühlingspflanzen hätten vernichtet werden müssen.

Karlsruhe

Leben in der Region mit dem Virus Corona-Krise: Aktuelles aus dem Raum Karlsruhe, Baden-Baden und Pforzheim

Schulen im Enzkreis müssen schließen. Corona beeinflusst Lage im Handwerk. Mehr Corona-Infos für Karlsruhe/Pforzheim/Baden-Baden gibt's in unserer Übersicht.  mehr...

Karlsruhe

Die Freude hält sich in Grenzen Karlsruher Friseure reagieren auf Öffnung

Seit Mittwoch ist klar: Der Lockdown wird für die Frisöre ab dem 1. März gelockert. Doch viele Friseure sehen das mit gemischten Gefühlen, wie ein Beispiel aus Karlsruhe zeigt.  mehr...

Baden-Württemberg

Lockerungen in der Corona-Pandemie Erste Öffnungen ab Montag: Diese Corona-Regeln gelten für Friseure und Gartenmärkte

Die baden-württembergische Landesregierung hat ihre Corona-Verordnung für die Öffnung von Gartenmärkten und Friseuren am kommenden Montag aktualisiert. Dabei sollen strenge Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN