STAND

15 Flüchtlinge haben die Ausbildung zum Triebwagenführer erfolgreich abgeschlossen. Die Männer wurden unter anderem bei der Karlsruher Albtalverkehrs Gesellschaft AVG ausgebildet.

Da alle 15 ihre Prüfungen bestanden haben, schnitt der Kurs mit den Flüchtlingen besser ab als alle anderen. Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hatte den Geflüchteten als Hilfe Coaches zur Seite gestellt, die beim Lernen der Sprache und Behördengängen halfen.

Modellprojekt soll weitergeführt werden

Neben einem bestandenen psychologischen Eignungstest mussten die anfänglich rund einhundert Bewerber auch erweiterte Deutschkenntnisse vorweisen können. Weil das Modellprojekt so erfolgreich war, sollen im kommenden Jahr weitere Geflüchtete ausgebildet werden. Die Absolventen des ersten Kurses werden mittlerweile schon im Nahverkehr eingesetzt.

Lage in Baden-Württemberg Flüchtlingsrat: Corona verschärft Probleme

Die Corona-Pandemie hat auch jene getroffen, die in Baden-Württemberg Schutz suchen. Doch das Virus und seine Folgen haben die Probleme der Flüchtlinge nochmal verschärft, findet der Flüchtlingsrat. Er hat gleich mehrere Beispiele.  mehr...

frag odysso Integrationsmotor Bildung

An der Stutttgarter Rosenstein-Schule wird Integration täglich praktiziert: In sogenannten Internationalen Vorbereitungsklassen drücken Kinder und Jugendliche die Schulbank, um später gute Chancen in unserer Gesellschaft zu haben.  mehr...

Quereinsteiger werden zu Lokführern Neues Projekt soll Zugausfälle im Land reduzieren

Erste Quereinsteiger haben ihre Ausbildung zum Bahnfahrer gestartet. Sie kommen aus dem Hotelgewerbe, Einzelhandel oder Management - und sollen künftig Eisenbahnunternehmen unterstützen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN