STAND

Nach einem Auffahrunfall auf der A5 bei Baden-Baden am Dienstagabend, versuchte der alkoholisierte Unfallverursacher zu flüchten. Nach Polizeiangaben war der 31-Jährige auf der Autobahn Richtung Basel ungebremst in das Heck eines anderen Wagens gekracht. Als ein anschließender Test durch die Polizei zeigte, dass der Unfallfahrer unter Alkoholeinfluss stand, versuchte er zu flüchten. Die Beamten konnten den Mann jedoch festsetzen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 28.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN