Brand in einer Asylunterkunft in Mühlacker (Foto: Waldemar Gress / Einsatz-Report24)

Kinderwagen gerät in Brand

Brand in Asylbewerberunterkunft in Mühlacker - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

STAND
AUTOR/IN
Matthias Stauss

Nach dem Brand am Donnerstagmorgen in einer Asylbewerberunterkunft in Mühlacker (Enzkreis) ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Mehrere Menschen sind verletzt worden.

Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Mühlacker sind mehrere Menschen verletzt worden. Vier Personen sind in umliegende Krankenhäuser gebracht worden - drei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung, eine mit einer Knöchelverletzung.

Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts der schweren Brandstiftung

Im Raum steht schwere Brandstiftung, sagte ein Sprecher der Pforzheimer Polizei dem SWR. Trotzdem ermittle man in alle Richtungen. Von einer fremdenfeindlichen Tat gehen die Ermittler aktuell aber nicht aus.

Brand in einer Asylunterkunft in Mühlacker (Foto: Waldemar Gress / Einsatz-Report24)
In einer Asylunterkunft am Bahnhof in Mühlacker ist ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei schließt eine Brandstiftung nicht aus. Waldemar Gress / Einsatz-Report24

Kinderwagen wurde offensichtlich in Brand gesetzt

Der Brand in der Asylbewerberunterkunft in Mühlacker wurde gegen 4:30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen gemeldet. Im Eingangsbereich sei etwas in Brand gesetzt worden, offensichtlich ein Kinderwagen, so die Polizei. Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Insgesamt leben 34 Menschen in der Unterkunft. Sie wurden vorübergehend anderweitig untergebracht.

Karlsruhe

Versuchter Mord und schwere Brandstiftung Karlsruhe: Hat 88-Jähriger Mehrfamilienhaus und Schwiegersohn absichtlich in Brand gesetzt?

In Karlsruhe muss sich seit Dienstagvormittag ein 88-jähriger Mann aus Malsch wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung verantworten. Er soll seinen Schwiegersohn angezündet haben.

Ettlingen

Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung Ettlingen: Hotelgast soll Feuer im "Erbprinz" verursacht haben

Nach dem Brand im Hotel "Erbprinz" in Ettlingen ermittelt die Polizei nun gegen einen Hotelgast. Er soll das Feuer mit Millionenschaden in der Sauna des Luxushotels verursacht haben.

STAND
AUTOR/IN
Matthias Stauss