Ein Feld bei Ettlingen steht in Flammen (Foto: Markus Rott / Einsatz-Report24)

B3 musste für Löscharbeiten gesperrt werden

Feld in Ettlingen abgebrannt - Feuerwehr bringt Flammen unter Kontrolle

STAND

In Ettlingen im Kreis Karlsruhe ist am Donnerstag ein Getreidefeld an der A5 abgebrannt. Die Feuerwehr war mehrere Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Das Feuer breitete sich auf eine Fläche von insgesamt 20 Hektar aus. Dabei setzten die Flammen auch eine Böschung an der A5 in Brand. Durch die Rauchentwicklung kam es auf der Autobahn immer wieder zu Sichteinschränkungen.

Die angrenzende Bundesstraße B3 musste für die Löscharbeiten gesperrt werden. Zudem wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Bauer unterstützt Löscharbeiten

Ein Landwirt unterstützte die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung. Er zog mit einem Pflug Schneisen, um dem Feuer den Weg abzuschneiden und es in Schach zu halten. Insgesamt waren 140 Einsatzkräfte, sowie ein Polizeihubschrauber und eine Drohne vor Ort. Sechs Feuerwehrleute wurden bei der Brandbekämpfung leicht verletzt. Auch ein Fahrzeug der Feuerwehr wurde beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar.

STAND
AUTOR/IN
SWR