A8-Sperrung ohne größere Probleme am Sonntagmorgen (Foto: SWR)

Brückenbauarbeiten abgeschlossen

A8 bei Pforzheim nach mehrtägiger Vollsperrung wieder frei

STAND
AUTOR/IN

Die Autobahn 8 bei Pforzheim ist wieder frei. Die Vollsperrung wurde nach mehrtägigen Brückenbauarbeiten in der Nacht auf Montag aufgehoben.

Die A8 bei Pforzheim ist nicht mehr gesperrt: In Fahrtrichtung Karlsruhe konnten die Fahrbahnen gegen 22 Uhr freigegeben werden, in Fahrtrichtung Stuttgart gegen 23 Uhr - einige Stunden früher als ursprünglich geplant.

Seitens der verantwortlichen Autobahn GmbH hieß es am Sonntag, die Bauarbeiten seien sehr gut vorangekommen. Die Abrissarbeiten der beiden Brückenbauwerke auf dem gesperrten Abschnitt hätten zügig durchgeführt werden können und auch die anschließenden Aufräumarbeiten seien nach Plan verlaufen. Bereits in den frühen Abendstunden konnte demnach damit begonnen werden, die Fahrbahnen wieder für den Verkehr herzurichten.

Weniger Staus am Sonntag, Verkehrschaos am Samstag

Am Sonntag hatte sich die Verkehrssituation rund um die Ausleitungen aus Richtung Karlsruhe und auch aus Richtung Stuttgart entspannter gezeigt als am Samstag. Der Verkehr kam zwar ins Stocken, aber nur selten zum Erliegen.

Am Samstag hatten sich lange Staus vor den Ausleitungen auf der A8 gebildet und auch in der Pforzheimer Innenstadt ging zeitweise nichts mehr. Weil viele wegen der Sperrung nicht der ausgeschilderten Umleitung folgten, sondern den Weg durch die City wählten, war diese fast den ganzen Samstag über völlig verstopft.

Video herunterladen (12,4 MB | MP4)

Mehrere Brückenbauarbeiten machten Vollsperrung erforderlich

Grund für die Vollsperrung waren umfangreiche Brückenbauarbeiten, die die Autobahn GmbH am vergangenen Wochenende durchgeführt hat. An drei Stellen gleichzeitig fanden am Wochenende auf der A8 Arbeiten statt: Beim Rasthof Pforzheim und bei Kieselbronn wurden Brücken abgerissen, zwischen Niefern und Pforzheim-Eutingen wurden Bauteile für eine neue Überführung eingesetzt. 

Projekt Enztalquerung

Die Arbeiten über das gesamte Wochenende hinweg waren Teil des Projekts "Enztalquerung", das die Autobahn GmbH seit Oktober 2021 umsetzt. Ziel ist, die A8 im Abschnitt zwischen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Nord von vier auf sechs Spuren zu verbreitern.

Zur Erweiterung der Enztalquerung gehören weitere Maßnahmen: der vierspurige Ausbau der B10 bei der Anschlussstelle Pforzheim-Ost, die Modernisierung der Rast- und Toilettenanlage Pforzheim-Süd und der Bau neuer Lärmschutzwälle für angrenzende Ortsteile.

Pforzheim

Autofahrer müssen Geduld haben Vollsperrung der A8 am Wochenende bei Pforzheim - Staus und Umleitungen

Seit Freitagabend ist die A8 zwischen Karlsruhe und Stuttgart voll gesperrt. Betroffen ist der Autobahnabschnitt zwischen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Nord in beiden Fahrtrichtungen.  mehr...

Eutingen

Ausweichstrecken der Autobahn A8-Vollsperrung bei Pforzheim: Anwohner von Eutingen befürchten Chaos

Bis zu 80.000 Autos und Lkws quälen sich täglich durch eines der letzten Nadelöhre der A8: die Enztalsenke bei Pforzheim. Die wird derzeit ausgebaut und ab Freitagabend voll gesperrt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN