Feuerwehr und Polizei im Einsatz im Hardtwald (Foto: Einsatz-Report24)

Drei Feuer an unterschiedlichen Stellen

Erneut Brände im Karlsruher Hardtwald

STAND

Im Hardtwald in Karlsruhe hat es am Freitagabend erneut gebrannt. An drei Stellen waren laut Stadt Feuer ausgebrochen.

Gebrannt hat es kurz nach 20 Uhr auf einer Fläche von etwa 800 Quadratmetern. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera war im Einsatz.

Weitere Einsatzkräfte in Bereitschaft

Mehrere Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe wurden zur Unterstützung angefordert. Sie hielten sich im Bereich des Karlsruher SC  in Bereitschaft, mussten aber nicht mehr eingreifen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Gegen 21:30 Uhr waren die Brände gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Schon zuvor mehrere Brände

Bereits im Laufe der Woche gab es mehrere Brände bei Karlsruhe sowie im nördlichen Landkreis - auch im Hardtwald.  Es besteht der Verdacht der Brandstiftung. Unter anderem waren in der Nacht auf Dienstag im Hardtwald rund 5.000 Quadratmeter Waldboden abgebrannt.

Karlsruhe

Verdacht auf Brandstiftung Feuerwehr löscht Brand auf Feld neben Bahnlinie im Norden von Karlsruhe

In Norden von Karlsruhe hat es am Mittwoch mehrere Brände im Hardtwald und Umgebung gegeben. Einsatzkräfte beraten derzeit über Maßnahmen, um weitere Feuer zu verhindern.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR