Nach einem Jahr Pause kam die Offerta 2021 gut an beim Publikum (Foto: Pressestelle, Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner)

Händler und Aussteller zufrieden

Viel angestaute Kauflust bei der Offerta 2021

STAND

Die diesjährige Verbrauchermesse Offerta in der Messe Karlsruhe hat rund 60.000 Gäste angelockt. Besucher und Aussteller sind mit der Resonanz zufrieden.

Viel angestaute Kauflust hatte sich auf der offerta offenbar entladen, das zeigen auch die Zahlen. Rund 71 Prozent der Besucher haben laut Veranstalter direkt auf der Messe eingekauft, deutlich mehr als beim letzten Mal. Mit so einem Andrang hatten auch die Aussteller nicht gerechnet.

"Wir sind sehr glücklich darüber, nach neun Tagen Messe von einem gelungenen Offerta-Restart sprechen zu können."

Welche Bedeutung die Offerta für die regionale Wirtschaft einnehme, zeige sich daran, dass mehr als die Hälfte der Ausstellenden aus Baden-Württemberg komme, so die Messechefin.  

"Wir sind überraschenderweise sehr zufrieden, denn wir haben eigentlich mit diesen Besucherzahlen gar nicht gerechnet." 

Andrang hat die Messe überrascht

Viele seien verunsichert gewesen, wie das Publikum die Messe nach der coronabedingten Pause annehmen würde . Insgesamt machten die Aussteller ein gutes Geschäft, so die Messeverantwortlichen. Auch das Onlineangebot der Offerta sei mit rund 1.000 Interessierten gut angenommen worden. Die nächste Offerta soll am 29.Oktober 2022 öffnen.

Nach Corona-Pause Verbrauchermesse Offerta hat in Karlsruhe begonnen

In Karlsruhe hat am Samstag die Verbrauchermesse Offerta begonnen. Nach einjähriger Corona-Pause zeigen 450 Aussteller ihre Neuheiten noch bis zum 7. November - zum Beispiel aus den Bereichen Freizeit, Bauen oder Lifestyle.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW

Karlsruhe

Nach einem Jahr Corona-Pause Karlsruher Verbrauchermesse Offerta startet am Samstag

Nach einer langen Corona-Pause erwacht die Karlsruher Messe wieder zum Leben. Am Samstag wird dort die beliebte Verbrauchermesse Offerta eröffnet - unter strengen Corona-Regeln.  mehr...

STAND
AUTOR/IN