STAND

Mit der Zukunft des Nahverkehrs und dem Neubau einer Schule für körperlich und geistig Behinderte beschäftigt sich am Montag der Kreistag des Enzkreises. Diskutiert wird eine Anbindung zur Zabergäubahn, deren Reaktivierung vom Land geprüft wird. Dabei besteht grundsätzliches Interesse an einer Verlängerung über den Enzkreis bis nach Bretten. Ebenso soll ein Radverkehrskonzept auf den Weg gebracht werden. Darin geplant ist ein Radschnellweg zwischen Pforzheim und Vaihingen. Beraten wird auch über einen Neubau der Gustav-Heinemann-Schule im Pforzheimer Stadtteil Buckenberg. Sie musste 2017 wegen Brandschutzmängeln schließen. Seither werden die rund 80 körperlich und geistig behinderten Schüler in provisorischen Einrichtungen betreut.

STAND
AUTOR/IN