STAND

370 Unternehmen beteiligen sich am Samstag an der Messe "Einstieg Beruf" in Karlsruhe. Die Veranstaltung auf dem Messegelände ist ein Treffpunkt für Arbeitgeber und Berufseinsteiger.

Die Aussteller informieren über rund 180 Berufe unter anderem im Handel, im Handwerk oder im Dienstleistungsbereich. Darüber hinaus geben Bildungseinrichtungen auf der Messe "Einstieg Beruf" Einblicke in weiterführende Schulabschlüsse und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Speed-Dating für die schnelle Berufswahl

Bei vielen Unternehmen sind noch Ausbildungsplätze frei, gleichzeitig sind viele Schulabgänger noch unentschlossen. Unter anderem mit einem Speed-Dating sollen Firmen und Berufseinsteiger zusammengebracht werden. Messebesucher bekommen auch in diesem Jahr an der sogenannten "Job-Wall" einen kompakten Überblick über offene Ausbildungs- oder Praktikumsplätze von Ausstellern. 

Speed-Dating bei der Messe "Einstieg Beruf" (Foto: Pressestelle, Einstieg Beruf)
Speed-Dating bei der Messe "Einstieg Beruf" Pressestelle Einstieg Beruf

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit gegen den Nachwuchsmangel

Erneut ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ein Schwerpunkt der Messe: Eine Projektgruppe "Grenzüberschreitende Ausbildung am Oberrhein“ präsentiert ihre Arbeit mit einem deutsch-französischen Ausbildungsstand. Dort informieren unter anderem die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe sowie deutsch-französische Berufsberater elsässische Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland. Und es gibt die Möglichkeit, sich generell über die berufliche Mobilität am Oberrhein erkundigen.

Die Ausbildungsmesse "Einstieg Beruf" beginnt am Samstag um 10 Uhr in der Messe Karlsruhe und endet am Nachmittag um 15:30 Uhr.

STAND
AUTOR/IN