Bretten

Drohnengruppe der Kreisjägerschaft rettet Rehkitze im Landkreis

STAND

Die Drohnengruppe der Kreisjägerschaft im Landkreis Karlsruhe hat in diesen Tagen Hochkonjunktur. Mit Wärmebildkameras werden die Drohnen vor der Heumahd zur Rettung von Rehkitzen eingesetzt.

15 Einsätze hatten die ehrenamtlichen Kitzretter in den vergangenen Wochen. Dazu treffen sich Drohnenpiloten, ihre Helfer und Landwirte jeweils in den frühen Morgenstunden, bevor eine Wiese gemäht werden soll. Bis jetzt konnten vier Kitze gerettet werden- noch mehr allerdings sprangen schon von alleine davon, bevor sie von den Jägern und ihren Drohnen überhaupt gefunden werden konnten. Die Kitzrettung mit Drohnen hat sich offenbar zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Heute will sich die Karlsruher Regierungspräsidentin über die Rettungsbemühungen der Jäger informieren.

STAND
AUTOR/IN