Rastatt

Wohnwagen geklaut und in Frankreich wieder abgehängt

STAND

Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht auf Dienstag mit einem dunklen Kombi einen Wohnwagen in Rastatt-Niederbühl gestohlen. Als sie bei Wintersdorf über die Grenze nach Frankreich fuhren, wurden sie von einer Polizeistreife entdeckt und verfolgt. Während sie über die französische Autobahn flüchteten, verringerten die Täter laut Polizei plötzlich die Geschwindigkeit und lösten während der Fahrt den Wohnwagen vom Zugfahrzeug. Trotz Starkregens gelang ihnen mit hoher Geschwindigkeit die Flucht. Am Wohnwagen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

STAND
AUTOR/IN