STAND

Die Diakonie Baden fordert die Landesregierung auf, sozialen Wohnungsbau stärker finanziell zu fördern. Es gebe immensen Handlungsbedarf und die grün-schwarze Koalition dürfe keine Zeit verlieren, teilte die Diakonie in Karlsruhe mit. Die aktuellen Zahlen zum Bestand von Sozialwohnungen auf Bundesebene seien alarmierend, so ein Sprecher der Diakonie Baden in Karlsruhe. Die Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland sei im vergangenen Jahr erneut gesunken. In 2020 seien rund 26.400 Sozialwohnungen weniger zu mieten gewesen. Das entspreche einem Rückgang von 2,3 Prozent. Es sei Aufgabe der Landesregierung für Baden-Württemberg diesen Trend abzuwenden.

STAND
AUTOR/IN