Der KSC vor dem Auswärtsspiel beim HSV

STAND
AUTOR/IN
Raquet, Katharina

KSC Trainer Christian Eichner spricht von einem Topspiel und großer Freude vor der Begegnung beim HSV. Die Spiele gegen die Hamburger im letzten und vorletzten Jahr seien immer sehr, sehr eng gewesen. Seine Mannschaft habe noch einmal Fortschritte gemacht, man habe dem dominanten Gegner einiges entgegen zu setzen. Auch der zuletzt verletzte Stürmer Mikkel Kaufmann könne zum Einsatz kommen. Eichner sieht in dem Ex-HSV-Spieler eine Möglichkeit, dem Gegner weh zu tun. 1.400 KSC-Fans werden die Mannschaft am Samstagabend beim Hamburger SV unterstützen.

STAND
AUTOR/IN
Raquet, Katharina