Das Faust-Museum im Ortskern von Knittlingen. (Foto: SWR)

Nach zwei Jahren Umbaupause

Alchemie und Teufelspakt - Faustmuseum in Knittlingen wieder geöffnet

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig

Nach zweijähriger Umgestaltung ist das Faustmuseum in Knittlingen wieder für Besucher geöffnet. Es zeigt die Sonderausstellung "Alchemie - Wissenschaft oder Teufelspakt" und eine neue Dauerausstellung.

Im weltweit einzigen Themenmuseum zum Faust-Mythos präsentiert sich die Ausstellung jetzt zeitgemäßer und deutlich moderner. Neben altbewährtem in der Dauerausstellung zeigt ein neues Alchemielabor im Stil der Renaissance auch Exponate aus der Chemie des Mittelalters.

Museum mit Hörstationen zum Thema Faust

Das Museum bietet viele neue interaktive Elemente mit Hörstationen oder Musik zum Thema Faust und Teufelspakt. Zu sehen sind Bücher und Puppenspiele, literarische und musikalische Interpretationen des Faust-Mythos und Medien wie Musik, Theater und Film rund um das Thema Faust.

Faust-Museum Knittlingen: Ausstellungsraum über die Alchemie in der Renaissance (Foto: SWR, SWR)
In der Renaissance war die Alchemie ein ebenso angesehenes Fachgebiet wie andere Wissenschaften.

Was hat es mit dem Teufelspakt auf sich? Und gab es Faust tatsächlich?

Dass Faust einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hätte, wurde erst nach seinem Tod im Jahre 1540 zum Gerücht. Tatsächlich starb er wohl im Rahmen eines missglückten alchemistischen Experiments und nicht durch einen Pakt mit dem Teufel. Die neue Sonderausstellung zur Alchemie zeigt deshalb auch Geräte und Rezepte der Chemie des Mittelalters.

Der Giftschrank des Dr. Faust im Knittlinger Museum. (Foto: SWR)
Der Giftschrank des Dr. Faust im Knittlinger Museum.

"Wir sind überzeugt davon, dass Johann Georg Faust existierte und in Knittlingen geboren wurde".

Dafür gebe es einige Belege, die in der neu gestalteten Dauerausstellung in Knittlingen zu sehen sind, so Denise Roth. Darunter erstmals eine Erstausgabe mit der Melanchthon-Anekdote auf Lateinisch aus dem Jahr 1563. In ihr behauptet der große Sohn der Stadt Bretten, "Ich hab einen gekennet/ mit nammen Faustus, der war aus Kundling" - und Kundling ist eindeutig Knittlingen.

Ausstellungsraum im wiedereröffneten Faust-Museum in Knittlingen (Foto: SWR, SWR)
Ausstellungsraum im wiedereröffneten Faust-Museum in Knittlingen

SWR2 Musikstunde Faustus - Ein Mythos in Facetten (1-5)

Mit Faust wird man einfach nicht fertig - immer wieder neu, immer wieder aktuell, schillert die Legende um den Wissenschaftler im Bund mit dem Teufel. Seine Geschichte berührt die brennenden Fragen auch unserer Zeit: Wie weit darf ein Mensch gehen, um seine Interessen durchzusetzen? Was macht ein glückliches, erfülltes Leben aus?

SWR2 Musikstunde SWR2

Literatur Goethes „Faust II“ – Gutes wollen, Böses tun

Natur und Technik, Politik und Wirtschaft: In „Faust II“ geht es ums große Ganze. Goethe verwebt die weltverändernden Prozesse seiner Zeit zu einem komplexen Schauspiel.

SWR2 Wissen SWR2

Sternchenthemen im Abitur „Faust I“ – #Goethe #Science #Sex

"Wie hältst du es in dieser hochtechnisierten, sexualisierten Welt mit der Moral?" So könnte die Gretchenfrage im 21. Jahrhundert lauten. Denn Goethes Faust ist zeitlos aktuell.

SWR2 Wissen: Sternchenthemen im Abitur SWR2

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig