STAND
AUTOR/IN

Zum ersten Mal in seiner Geschichte findet DAS FEST in Karlsruhe in diesem Jahr nicht statt. Die Corona-Pandemie hat im April für die Absage gesorgt - jetzt gibt es starke Lebenszeichen!

Zum eigentlichen Festivalstart von DAS FEST haben sich die Macher verschiedene Aktionen für die Karlsruher Innenstadt ausgedacht. Am Mittwochabend leuchtete der Mount Klotz selbst weithin sichtbar in Rot. Mit dabei waren einige Fans und DAS FEST - Organisator Martin Wacker:

Am Mittwochnachmittag fuhr ein Soundmobil samt Band auf der Ladefläche durch die Straßen um ein bisschen Festivalfeeling zu verbreiten. SWR-Reporter Daniel Günther war live bei der Geheimaktion dabei:

"Es ist für die FEST-Fans ein kleines Trostpflaster, aber auch für die regionalen Künstler. Wir wollen ihnen wenigstens eine kleine Bühne in der Innenstadt bieten."

Martin Wacker, Organisator DAS FEST

In den kommenden zwei Monaten wird es mehrmals pro Woche kleinere Aktionen geben, um den Künstlern Auftrittsmöglichkeiten in der Innenstadt zu verschaffen, so Wacker weiter. Aber was, wann und wo passiert, halten die Organisatoren geheim, es solle weiter überraschend bleiben.

Festivalprogramm auf das kommende Jahr verschoben

DAS FEST mit seinem für 2020 vorgesehenen Programm wurde auf das kommende Jahr verschoben. Um das Warten zu erleichtern und um die Leidenschaft für das größte Familienfestival am Leben zu erhalten, haben die FEST-Macher Aktionen ins Leben gerufen. Denn eigentlich sollte DAS FEST jetzt starten. Doch am "Mount Klotz" herrscht gähnende Leere statt tanzender Festivalbesucher:

STAND
AUTOR/IN