STAND
AUTOR/IN

Die Belastungen in der mobilen Pflege haben deutlich zugenommen. Darauf hat die Diakoniestation Pforzheim aufmerksam gemacht. Dass sich die Mitarbeiter mühsam selbst um Impftermine kümmern müssten, erschwere die Bedingungen zusätzlich.

Nur jeder vierte der rund 50 Pflegekräfte in der Pforzheimer Diakoniestation sei inzwischen geimpft, ließen die Verantwortlichen wissen. Diese hätten keinerlei Vorteil bei der Priorisierung. Und dies bei einer Berufsgruppe die es vor allem mit Hochbetagten und Schwerkranken zu tun hätte, so die Kritik. So blieben Masken weiter notwendig, die aber die Kommunikation mit den oft seh- und hörgeschädigten Patienten deutlich erschwere.

Gefahr der Vereinsamung alter Menschen

Auch die Gefahr, dass die alten Menschen vereinsamen, sei gewachsen, heißt es. Angehörige blieben aus Angst vor Ansteckung fern und auch die Pflegekräfte sind angehalten, die Kontakte auf das Notwendige zu reduzieren. Gleichwohl würden alle Mitarbeiter zweimal wöchentlich getestet.

Kontakte vermeiden, wo’s nur geht - das ist die Devise in der Corona-Pandemie. In manchen Berufen ist das aber schlicht nicht möglich. Das gilt insbesondere für Pflegeberufe. Welchen Herausforderungen sich insbesondere die Mitarbeiter in der mobilen Pflege derzeit stellen müssen, darüber hat die Diakoniestation Pforzheim informiert. SWR Reporter Peter Lauber hat mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Probleme gesprochen.

Enorme Belastung für Familienangehörige Wie Familien in Corona-Zeiten ihre Angehörigen pflegen

Das Infektionsrisiko, der hohe Zeitaufwand, die finanzielle Belastung - wer einen Familienangehörigen in Corona-Zeiten zu pflegen hat, spürt eine enorme Belastung. Zumal viele Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege geschlossen haben.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Lörrach

Gericht prüft Vergleichsvorschlag Hoffnung für geimpfte Pflegeheim-Bewohner

Dürfen die geimpften Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrum Mühlehof in Steinen bei Lörrach bald wieder zusammen essen und Kaffee trinken? Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim (VGH) hat einen Vergleich vorgeschlagen, ein Rechtsstreit könnte damit beigelegt werden.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN