STAND
AUTOR/IN

In Bretten (Kreis Karlsruhe) haben am Sonntag mehrere Menschen gegen die Corona-Auflagen demonstriert. Das Ordnungsamt und die Polizei hatten den Protest auf dem Marktplatz streng überwacht.

Nach Polizeiangaben waren dieses Mal 68 Menschen bei der Kundgebung unter dem Motto "Meditation für Freiheit" am Sonntagvormittag auf dem Marktplatz in Bretten dabei. Zu Beginn mussten die Behörden allerdings wegen Abstandsverstößen zwischen den Demonstrierenden eingreifen. Um die Mindestabstände einhalten zu können, musste die Polizei einen Teil der Gruppe auf den südlichen Teil des Marktplatzes verlagern.

Die Versammlungen mit dem Motto "Meditation für Freiheit" wurden in der Vergangenheit regelmäßig an Sonntagen auf dem Brettener Marktplatz angemeldet. Nach Polizeiangaben nahmen daran bislang durchschnittlich zwischen 30 und 40 Personen teil.

Mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Zuletzt hatte es bei der Kundgebung immer wieder Verstöße gegen die Infektionsschutz-Auflagen gegeben. Ordner hatten unter anderem mehrfach die Maskenpflicht und die Abstandsregeln missachtet.

In einem Fall mussten Polizeibeamte gegen Personen vor Ort Platzverweise aussprechen. Die Verstöße gegen die Auflagen führten zur Einleitung mehrerer Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren. Wiederholt wurde auch registriert, dass die Teilnehmer nach dem Ende der Versammlung in Gruppen zusammenblieben und damit gegen die Ausgangsbeschränkungen verstießen.

Organisator brach Kooperationsgespräch noch vor Beginn ab

Der Versammlungsleiter wurde von der Stadt als Organisator für die Demonstrationen als ungeeignet angesehen. Ein neuer Anmelder für die für Sonntag geplante Versammlung brach das am Donnerstag vorgesehene Kooperationsgespräch mit der Versammlungsbehörde und der Polizei noch vor Beginn ab. Die Behörde kündigte schon im Vorfeld an, Auflagenverstöße konsequent zu unterbinden und zu ahnden.

Anzahl der Ordner erhöht

Erst verspätet gab sich dann am Sonntag auch ein neuer Versammlungsleiter zu erkennen. Außerdem wurde die gebotene Ordneranzahl nach einem Hinweis angepasst und erhöht. Laut Polizei konnte die Demo nach knapp zwei Stunden ohne weiteres Einschreiten zu Ende gebracht werden.

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Landesweite Inzidenz unverändert

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Neue Verordnung seit Montag Verschärfte Maskenpflicht und Hundefriseur: Diese Corona-Regeln gelten nun in BW

Seit Montag gelten in Baden-Würtemberg verschärfte Corona-Regeln. Viele Maßnahmen wurden in der Landesverordnung verlängert, aber es gibt auch Neues.  mehr...

STAND
AUTOR/IN