Karlsruhe

Containerschiff prallt gegen Rheinbrücke bei Maxau

STAND

Unter der Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth ist es am Dienstagmorgen zu einem Schiffsunfall gekommen. Auslöser war ein Containerschiff, das an der Brücke hängen geblieben war. Das mit mehr als 150 Containern beladene Schiff war Richtung Basel unterwegs. Bei Karlsruhe stießen die obersten Container laut Polizei dann an die Unterseite der Brücke, die dabei auf einer Breite von etwa fünf Metern beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand, die Container des Schiffs wurden durch den Zusammenprall nur leicht verschoben. Für den Schienen- und Autoverkehr auf der Brücke besteht laut Polizei keine Gefahr. Der Schaden an der Brücke wird auf ca. 60.000 Euro geschätzt. Gegen den Schiffsführer wird nun Anzeige erstattet.

STAND
AUTOR/IN