Mitarbeiter im Autowerk (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/Mercedes-Benz Ag - Global Commun)

Lieferung auf unbestimmt verschoben

Warten aufs Auto - Wenn die Chip-Krise zur Geduldsprobe wird

STAND
AUTOR/IN
Bernhard Basler

Die Autoindustrie hat schon länger mit dem Halbleitermangel zu kämpfen. Das spüren nun auch die Menschen, die sich ein neues Auto kaufen wollen. Für einen Mann aus Bühl wird das zum Problem.

Frank Zink ist beruflich viel unterwegs. Mit seinem Dienstwagen spult er Jahr für Jahr tausende Kilometer ab. Dieses Jahr wurde es dann Zeit für einen neuen. Ein Seat Cupra sollte es werden, die Lieferung war für Mai geplant. Seitdem wurde der Liefertermin vom Autohaus aber immer wieder verschoben. Der Grund: der Halbleitermangel.

Video herunterladen (9,6 MB | MP4)

Daimler in Rastatt muss Produktion drosseln

Der Chipmangel betrifft die gesamte Autoindustrie. Regelmäßig kommt es zu Lieferengpässen. In der Folge müssen viele Autohersteller ihre Produktion drosseln, wie zum Beispiel Daimler in Rastatt. Für die Angestellten bedeutet das meist Kurzarbeit. Und wo weniger produziert wird, fehlt es am Ende natürlich auch an Autos für die Kunden.

Für Frank Zink wird das Warten mittlerweile zum Problem. Weil er seinen alten Dienstwagen bereits verkauft hat, muss sein Privatwagen jetzt herhalten. Wann sein neues Dienstfahrzeug kommt, weiß Zink nicht. Das Autohaus gibt nicht einmal mehr einen neuen Liefertermin an. Und eine Besserung scheint nicht in Sicht.

Folgen noch bis 2024 spürbar

Die Chip-Krise könnte die Autoindustrie nämlich noch lange beschäftigen. Michael Ziegler vom Zentralverband des Kfz-Gewerbes Baden-Württemberg in Stuttgart glaubt, dass sich der Chipmangel noch verschlimmern wird und wir die Auswirkungen bis 2024 spüren werden. So lange will Frank Zink auf seinen neuen Dienstwagen nicht warten. Hilfe bietet in solchen Fällen der ADAC Nordbaden an. Der rät Kunden, die Situation nicht einfach hinzunehmen und gibt auf seiner Homepage passende Tipps. Auch eine Rechtsberatung ist möglich.

Video herunterladen (9,7 MB | MP4)

Autohäuser bleiben zurückhaltend

Das Dienstwagenproblem von Frank Zink kann aber auch ein Streit vor Gericht vermutlich nicht lösen. Denn auch die Richter können das Auto nicht einfach herzaubern. Das Autohaus von Frank Zink äußert sich jedenfalls nicht zu dem Fall. Ein Interview sei diese Woche leider nicht möglich - Terminschwierigkeiten.

Stuttgart

Halbleitermangel in der Industrie Mercedes-Benz leidet unter der Chipkrise

Der weltweite Mangel an elektronischen Bauteilen hat bei Mercedes-Benz zu einem Verkaufseinbruch geführt. Das hat die Muttergesellschaft Daimler heute mitgeteilt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Bernhard Basler