Das Pforzheimer Media-Shuttle (Foto: SWR)

Bestseller, Kinderbücher oder Tonies

Der Bus kommt! Die Erfolgsgeschichte 50 Jahre Bücherbus Pforzheim

STAND
AUTOR/IN
Peter Lauber
Ein Bild von Peter Lauber (Foto: SWR, Patricia Neligan)

Es versorgt seit 50 Jahren vor allem die Bewohner der Pforzheimer Stadtteile mit Lesestoff: das Media-Shuttle der Stadtbibliothek. Die Bibliothek auf vier Rädern ist weiter voll im Trend.

Es ist ein merkwürdiger Bus: Er fährt nur ganz wenige Haltestellen an und steht dann stundenlang herum. Und die Leute, die einsteigen, wollen überhaupt nicht mitfahren. Der Bücherbus der Stadtbibliothek Pforzheim - offizieller Name "Media-Shuttle" - ist schon 50 Jahren in den Teilorten der Stadt unterwegs.

Klassiker, Abenteuergeschichten, Comics

An seiner Haltestelle in Büchenbronn warten die Kinder schon darauf, endlich einsteigen und nach neuem Lesestoff stöbern zu können. Spannendes ist dabei, Abenteuerliches und Lustigeres. Ein Junge leiht sich einen Stapel Asterix-Bände aus, andere entscheiden sich für Kinderbuch-Klassiker wie Pumuckl oder Pipi Langstrumpf.

Das reiche wieder für eine Woche, erzählen die jungen Leseratten. Einer erzählt, dass er das Lesen sogar Videospielen vorziehe - "weil man da seine Fantasie nicht so verliere", sagt er.

"Ich finde den Bücherbus mega! Meine Tochter liest so viel, dass wir die Bücher gar nicht mehr alle kaufen können."

Das Pforzheimer Media-Shuttle (Foto: SWR)

Bus mit 4.000 Medien - Bücher, CDs oder Tonies

In den Regalen des Media-Shuttles gibt es neben Büchern auch viele CDs, Filme, Zeitschriften - oder auch sogenannte Tonies. Figuren, die auf einen speziellen Würfel gesteckt werden, aus dem dann eine Geschichte ertönt. Rund 4.000 Medien fasst die rollende Bibliothek, noch einmal so viele seien ständig im Umlauf. Der Bus bringe es auf ein Gesamtgewicht von 18 Tonnen, erzählt Busfahrer Werner Jost. Da heiße es "anständig fahren", sonst würden die Bücher aus den Regalen kippen.

Bücherbus erspart lange Fahrzeiten in die Innenstadt

Vormittags steuere der Bücherbus vor allem Schulen an, sagt Antonia Lüdecke, nachmittags dann die Stadtteile, die keine eigene Bibliothek hätten. Die Bücher lassen sich auch online vorbestellen.

"Für die älteren Menschen ist es sehr praktisch. Wir haben auch Haltestellen direkt vor Pflegeheimen."

Der Pforzheimer Bücherbus (Foto: SWR)
Die Fahrbibliothek ist vor allem bei Kindern beliebt

Dass die Bibliothek jede Woche quasi vor die eigene Haustür kommt, finden die Besucher in Büchenbronn einfach nur klasse. Etwa zweieinhalb Stunden hält der Bus an dieser Haltestelle. Etliche Mütter sind mit ihren Kindern gekommen.

"In die Stadtbücherei zu fahren ist sehr aufwendig, das geht nicht immer mit Kindern. Hierher können die Kleinen auch mal allein um Stöbern kommen."

Mehr zum Thema Lesen, Bücher, Bibliothek

Bruchsal

Steigende Papierkosten, höhere Buchpreise Lesen wird teurer: Ein Buchladen in Bruchsal ordnet die Lage ein

Mit steigenden Papierkosten klettern auch die Preise für Bücher in die Höhe. Wird analog lesen in Zukunft zum Luxusgut? Ein Buchhandel in Bruchsal teilt seine Erfahrungen.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Buchtipps: Die besten Bücher für den Winter 2022

Leseratten aufgepasst: SWR1 empfiehlt die besten Bücher für den Winter 2022.

Karlsruhe

Alte Gemüsesorten erhalten In Karlsruhe kann man jetzt Saatgut in der Bibliothek ausleihen

In der Karlsruher Stadtbibliothek kann man jetzt nicht nur Bücher, sondern auch Pflanzensamen ausleihen. So will man alte Gemüse- und Obstsorten erhalten, die viele Vorteile haben.