STAND

Bei einer Kontrolle auf der A5 bei Bruchsal (Kreis Karlsruhe) hat die Polizei einen Autofahrer gestoppt, der ein Kleinkind im Fußraum seines Wagens transportierte. Die Beamten hatten zunächst festgestellt, dass zwei vier und sechs Jahre alte Kinder auf der Rückbank ohne Kindersitze saßen. Als die Polizisten dann ein Weinen bemerkten, sahen sie genauer nach. Sie entdeckten ein 16 Monate altes Kleinkind, das im Fußraum unter dem Rock der Mutter lag. Der Fahrer des Kleinwagens durfte erst weiterfahren, als Kindersitze besorgt wurden und alle Insassen vorschriftsmäßig gesichert waren. Der Fahrer musste laut Polizei ein "erhöhtes" Bußgeld zahlen.
 
 
 

STAND
AUTOR/IN