Menschen bei einem Umzug auf dem Brettener Peter- und Paul-Fest (Foto: SWR, SWR, Jürgen Essig)

Nach zwei Jahren Corona-Pause

Tausende Besucher feiern beim Peter-und-Paul-Fest in Bretten

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig

Zum großen Festumzug beim Brettener Peter-und-Paul-Fest sind am Sonntag rund 20.000 Menschen gekommen. Am Montag endet das Fest mit dem traditionellen "Schwartenmagenmarsch".

Bis Montagabend werden in der Altstadt von Bretten beim traditionellen Peter-und-Paul-Fest rund 100.000 Besucher erwartet. Damit bleiben die Zahlen unter den bisherigen Spitzenwerten von bis zu 140.000 Besuchern, was die Veranstalter dem Coronavirus zuschreiben. Doch die Menschen hätten das Fest bei bestem Sommerwetter genossen und seien froh, dass so etwas wieder möglich sei.

Peter-und-Paul-Fest Bretten, Umzug (Foto: SWR)
Großer Festzug beim Peter-und-Paul-Fest Bretten.

Beim ältesten südwestdeutschen Heimatfest erwacht unter dem Motto "Eine Stadt feiert ihre Geschichte" vier Tage lang das Mittelalter in den engen Gassen der Brettener Altstadt (Kreis Karlsruhe). Rund 3.000 Gewandträger feiern die Vertreibung der Truppen des württembergischen Herzogs Ulrich im Jahre 1504. Damals stand der schwäbische "Utz" mit seinen Truppen vor den Toren der Stadt. Doch die Brettener vertrieben ihn und huldigten im Anschluss dem Kurprinzen "Ludwig".

Beim Peter-und-Paulfest in Bretten erwacht das Mittelalter (Foto: dpa Bildfunk, Uli Deck)
Beim Peter-und-Paul-Fest in Bretten erwacht das Mittelalter Uli Deck

Peter-und-Paul-Fest geht mit "Schwartenmagenmarsch" zu Ende

Mehr als 100 Stunden Programm gehen dann am Montagabend zu Ende. Seit Jahrzehnten heißt es am Freitag "Bretten rüstet sich", am Samstag "Bretten wehrt sich", am Sonntag "Bretten huldigt" und am Montag "Bretten feiert". Beim Festumzug am Sonntagnachmittag waren rund 20.000 Besucher in der Fußgängerzone und auf dem historischen Marktplatz.

Am Montag geht das Fest mit dem traditionellen "Schwartenmagenmarsch" und dem Kinderfest dann zu Ende.

"Die Tradition gibt es seit 1953. Damals hat der zweite Bass nach dem Festzug gesagt: "Wir haben jetzt Hunger und Durst.""

Die komplette Geschichte zum traditionellen "Schwartenmagenmarsch" von Bretten hören Sie hier im Audio:

Neues Sicherheits- und Einlasskonzept in Bretten

Aufgrund neuer rechtlicher Vorschriften wurde das Sicherheits- und Einlasskonzept für das Peter-und-Paul-Fest neu konzipiert. Kritische Massenansammlungen sollten vermieden werden. Insgesamt gibt es 15 Möglichkeiten für den Eintritt zum Fest. Tickets sollten möglichst online gekauft werden, um lange Warteschlangen an den Tageskassen zu vermeiden.

Peter-und-Paul-Fest Bretten (Foto: SWR)
Bei Sommerwetter säumen zahlreiche Besucher den Festzug beim Peter-und-Paul-Fest Bretten.
Bretten

Die Landsknechte sind zurück! Erstes Peter-und-Paul-Fest in Bretten nach zwei Jahren Corona-Pause

Nach zwei Jahren Corona Pause feiert Bretten Anfang Juli wieder das Peter-und-Paul-Fest. Es soll mindestens hunderttausend Besucher in die Stadt locken.  mehr...

Baden-Württemberg

Neustart für Großveranstaltungen Nach zwei Jahren Corona-Pandemie: Diese Volksfeste, Freilicht-Theater und Festivals kehren in BW zurück

Reihenweise mussten Feste oder Konzerte wegen Corona abgesagt werden. Doch nun gibt es einen Neustart: Darauf können sich die Menschen in BW in den kommenden Monaten freuen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Essig