Auf dem Friedhof hat ein Grab mitsamt der Einfassung gebrannt (Foto: Feuerwehr Bruchal )

Torf war in Brand geraten

Feuer auf Friedhof in Bruchsal: Grab brennt wohl durch Selbstentzündung

STAND
AUTOR/IN
Heiner Kunold

Auf einem Bruchsaler Friedhof brannte am Wochenende ein Grab. Laut Feuerwehr hatte sich Torf dort selbst entzündet.

Zuvor war aus dem Grab tatsächlich Rauch aufgestiegen, meldet die Bruchsaler Feuerwehr. Eine Friedhofsbesucherin hatte noch versucht, mit einer Gießkanne zu löschen. Nachdem dies nicht gelang, wurde die Feuerwehr gerufen.

Es sei ein Schwelbrand gewesen, so berichtet Martin Schleicher, der Einsatzleiter. Zunächst setzten die Experten der Feuerwehr eine Wärmebildkamera ein, die Wärme im Grab anzeigte. Dann schaufelten die Einsatzkräfte vorsichtig das Erdreich ab.

"Zwanzig Zentimeter unter der Nabe war es richtig heiß."

Schließlich stellten die Feuerwehrkräfte fest, dass sich im Untergrund eine Schicht frischen Torfs selbst entzündet hatte. Auch an der Holzeinfassung des Grabes hatte sich bereits ein Schwelbrand entwickelt.

Gießkannen hängen an einem Ständer auf einem Friedhof (Foto: IMAGO, Foto: Robert Poorten )
Gießkannen hängen an einem Ständer auf einem Friedhof Foto: Robert Poorten

"Und dann haben wir mit mehreren Gießkannen voll Wasser die Erde ordentlich nass gemacht um das Feuer zu löschen."

Offene Flammen habe es nicht gegeben. Betroffen war auch nur ein Teil des Grabes - auf einer Länge von etwa einem halben Meter. Die Feuerwehr füllte anschließend die abgetragene Erde wieder auf.

Ettlingen

B3 musste für Löscharbeiten gesperrt werden Feld in Ettlingen abgebrannt - Feuerwehr bringt Flammen unter Kontrolle

In Ettlingen im Kreis Karlsruhe ist am Donnerstag ein Getreidefeld an der A5 abgebrannt. Die Feuerwehr war mehrere Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Germersheim

Hubschrauber im Germersheimer Hafen im Test Germersheim: "KABS-Hubschrauber" bald auch gegen Waldbrände unterwegs?

Kann der Hubschrauber, der auch für die Schnakenbekämpfer der KABS unterwegs ist, auch bei Waldbränden eingesetzt werden? Das wurde am Donnerstag im Hafen in Germersheim getestet.  mehr...

Gefährlicher Einsatz Grunewald: Feuerwehr will sich Brand auf Sprengplatz in Berlin nähern

Die Gefahr rund um das Feuer auf einem Sprengplatz im Berliner Grunewald ist noch längst nicht gebannt. Jetzt will die Feuerwehr aber näher an den Brandherd vorrücken.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Heiner Kunold