Einsatz-Report 24 (Foto: Einsatz-Report 24)

Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung

Ettlingen: Hotelgast soll Feuer im "Erbprinz" verursacht haben

STAND
AUTOR/IN

Nach dem Brand im Hotel "Erbprinz" in Ettlingen ermittelt die Polizei nun gegen einen Hotelgast. Er soll das Feuer mit Millionenschaden in der Sauna des Luxushotels verursacht haben.

Nach Angaben der Polizei hat sich ein Hotelgast eine Flasche Sauna-Aufgussmittel von einer Mitarbeiterin des Hotels geben lassen. Durch eine unsachgemäße Handhabung kam es dann offenbar zu dem Brand im Saunabereich. In der Flasche befand sich entflammbares Konzentrat. Es soll direkt auf den Sauna-Ofen aufgebracht worden sein und sich deshalb entzündet haben.

Bei dem Brand in dem 5-Sterne-Hotel entstand am Sonntagabend vor einer Woche Sachschaden in Höhe von mindestens vier Millionen Euro. Die Polizei ermittelt nun gegen den Hotelgast wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Rauchgaswolke sorgte für Verletzte

Das Feuer breitete sich laut Polizei nach 20 Uhr schnell auf den gesamten Saunabereich des Hotels aus. Sämtliche Gebäude mussten geräumt werden, die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Durch den Brand kam es zu einer Rauchgaswolke. Acht Personen wurden dadurch leicht verletzt, sie erlitten Rauchgasvergiftungen. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Durch das Feuer wurde der komplette Saunabereich zerstört.

"Es ging sehr schnell. Wir haben den Qualm gesehen und zwei Minuten später mussten wir das Zimmer fluchtartig verlassen."

Baden-Baden

Zweistelliger Millionenschaden Feuer in Hotel "Badischer Hof": Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Das Feuer im Baden-Badener Luxus-Hotel "Badischer Hof" ist gelöscht. Laut Polizei ist vermutlich ein zweistelliger Millionenschaden entstanden. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN