Ein völlig zerstörtes Auto auf einer nächtlichen Straße in Pforzheim (Foto: Pressestelle, Markus Rott / Einsatz-Report24)

Zwei Menschen werden leicht verletzt

Betrunkener verursacht in Pforzheim drei Unfälle und flüchtet

STAND

Ein betrunkener Autofahrer hat in Pforzheim drei Unfälle verursacht. Nach Polizeiangaben wurden dabei am späten Samstagabend zwei Menschen leicht verletzt. 

Wie die Polizei mitteilte stieß der 46-jährige Unfallverursacher zunächst an einer Ampel mit einem dort wartenden Auto zusammen. Die beiden Insassen wurden durch den Aufprall leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus versorgt.

Auto überschlägt sich bei der Flucht

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und kollidierte auf seinem Weg mit einer Verkehrsinsel. Einige Meter weiter kam er von der Straße ab und prallte gegen einen gemauerten Treppenaufgang. Sein Auto überschlug sich, und es trat Kraftstoff aus.

Der Mann ließ daraufhin seinen Wagen auf der Straße zurück und flüchtete zu Fuß weiter. Die Polizei nahm ihn im Rahmen der Fahndung wenig später fest. Weil er laut Polizei offenkundig betrunken war, wurde ihm außerdem eine Blutprobe entnommen. 

STAND
AUTOR/IN
SWR