STAND

Zwischen Karlsruhe und Wörth (Kreis Germersheim) fahren derzeit keine Züge. Im Wörther Bahnhof sind am Montagabend zwei Güterwaggons entgleist. Verletzt wurde niemand. Bei dem Unfall wurden jedoch auch zwei Oberleitungsmasten beschädigt. Die Bahn habe einen Kran angefordert, der die Waggons bergen soll, so ein Bahnsprecher. Durch den Unfall gibt es Zugausfälle im Regionalverkehr. Laut Deutsche Bahn sind keine Zugfahrten zwischen Wörth und Karlsruhe möglich, auch die Regionalbahn zwischen Wörth und dem elsässischen Lauterbourg fällt aus. Seit dem frühen Morgen seien auf den Strecken vier Busse im Einsatz. Wann die Züge wieder fahrplanmäßig fahren können, ist derzeit noch unbekannt.

STAND
AUTOR/IN