Karlsruhe/Wörth

Beschädigte Bahnstrecke wieder frei, S-Bahnen fahren erst ab Sonntag

STAND

Die bei einer Güterzug-Entgleisung am 17. November schwer beschädigte Eisenbahnstrecke von Wörth nach Karlsruhe ist von der Bahn am Freitagnachmittag wieder freigegeben worden. Das teilte die Konzernzentrale des Unternehmens auf Anfrage des SWR mit.

S-Bahnen fahren dort aber voraussichtlich erst ab Sonntag. Am Samstag verkehren nur die Regionalexpresszüge auf der Strecke. Alle anderen Fahrten von und nach Karlsruhe werden weiter mit Bussen ausgeführt. Auch die 12,4 Kilometer lange Strecke von Wörth nach Lauterburg wird erst ab morgen wieder mit Zügen befahren.

STAND
AUTOR/IN