STAND
AUTOR/IN

Die Deutsche Bahn AG sucht nach einer Trasse für den Ausbau der Bahnstrecke Mannheim-Karlsruhe. Nun hat sie sich mit Verkehrsministerien, Kommunen und Verbänden auf die Suchkriterien geeinigt.

Zwei zusätzliche Gleise sind zwischen Mannheim und Karlsruhe geplant - die große Frage ist aber, wo? Die Bahn hat nun in einem ersten Schritt eine sogenannte Raumwiderstandsanalyse erstellt. Das bedeutet, sie hat alle Kriterien zusammengetragen, die eine neue Trasse ausschließen. Neben Siedlungen sind das zum Beispiel Natur- und Landschaftsschutzgebiete.

An vielen Orten ist keine Bahnstrecke möglich

Daraus ergeben sich Korridore, in denen der Bau der Bahnstrecke grundsätzlich möglich wäre. Untersucht wurde dabei die gesamte Rheinebene zwischen Kraichgau und dem Pfälzer Bergland. Dabei wurde deutlich, dass beinahe überall hohe oder sogar sehr hohe Widerstandskriterien vorliegen, was bedeutet, dass dort keine neue Bahnstrecke gebaut werden kann. Bis Ende des Jahres will die Bahn mögliche Streckenführungen erarbeiten. Bis Ende 2022 soll es eine Vorzugsvariante geben.

Im November startete der Bürgerdialog

Mitte November hatte die deutsche Bahn einen Bürgerdialog für den Neu- und Umbau der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe gestartet. Wegen der Corona-Pandemie fand die Auftaktveranstaltung online statt. Verantwortliche der Bahn stellten den aktuellen Planungsstand des Projekts vor. Die Zuschauer konnten per Chat Fragen stellen.

Der Neu- und Ausbau der Bahnstrecke zwischen Mannheim und Karlsruhe ist fällig, weil sie im stark frequentierten Nord-Süd-Verkehr zwischen Frankfurt und Basel zum Nadelöhr geworden ist. Ausgebremst wird vor allem der Güterverkehr.

Nach jahrzehntelanger Planung So soll die ICE-Neubaustrecke Frankfurt - Mannheim verlaufen

Die Deutsche Bahn hat in Frankfurt ihre Pläne für die Neubaustrecke zwischen Frankfurt und Mannheim vorgestellt. Die neue Strecke soll schneller sein und die bisherige Trasse entlasten.  mehr...

ICE-Neubaustrecke des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm Bahntrasse Ulm-Wendlingen: Die Hälfte der Gleise ist verlegt

Der Neubau der ICE-Strecke zwischen Ulm und Wendlingen ist zur Hälfte fertig. In Hohenstadt (Kreis Göppingen) informierte die Deutsche Bahn am Donnerstag über die Bauarbeiten.  mehr...

Ulm

Baustellen liegen im Zeitplan ICE-Strecke Wendlingen-Ulm soll in zwei Jahren in Betrieb gehen

In genau zwei Jahren will die Bahn die ICE-Neubaustrecke zwischen Wendlingen und Ulm in Betrieb nehmen. Ein Megaprojekt für knapp 4 Milliarden Euro. Was ist fertig und was muss noch gebaut werden?  mehr...

STAND
AUTOR/IN