STAND
AUTOR/IN

Das Badische Landesmuseum in Karlsruhe präsentiert ab Dienstag den frisch restaurierten Thron und die Kroninsignien der badischen Großherzoge. Der neu gestaltete Bereich führt opulent in die Sammlungen des Museums.

Ein vergoldeter Thron, eine mit Edelsteinen besetzte Krone und ein Zepter: Mit dem Aufstieg zum Großherzogtum von Napoleons Gnaden im Jahr 1806 wuchs auch das Repräsentationsbedürfnis des badischen Herrscherhauses. Die Symbole der neuen Würde - Kroninsignien und Thron - sind von diesem Dienstag an restauriert im Badischen Landesmuseum im Karlsruher Schloss zu sehen.

"Das Thron-Ensemble und die Kroninsignien gehören zu den absoluten Höhepunkten unserer Sammlung."

Restaurator Oliver Morr über die Kroninsignien:

Badischer Thron wurde aufwendig restauriert

Über zwei Jahre war das Thron-Ensemble, darunter die Textilien und das Mobiliar, aufwendig restauriert worden. Jetzt komme der alte, üppige Goldglanz der Möbel wieder zum Vorschein, so Museumsdirektor Eckart Köhne. Es gehöre zum Auftrag des Museums, die Kunstschätze Badens für die Öffentlichkeit zu erhalten und der Nachwelt zugänglich zu machen.

In der Restaurierungswerkstatt des Badischen Landesmuseum in Karlsruhe begutachten Mitarbeiterinnen das badische Wappen. (Foto: ARTIS / Uli Deck)
In der Restaurierungswerkstatt des Badischen Landesmuseum begutachten Mitarbeiterinnen das badische Wappen. ARTIS / Uli Deck

"Es ist wirklich eine schöne Inszenierung geworden, die auch die Pracht dieses höfischen Glanzes zeigt und die badische Geschichte sehr repräsentativ zur Schau stellt."

Residenzschloss wird innen sichtbar

Das Thron-Ensemble mit seinem Baldachin wurde nach historischem Vorbild in Szene gesetzt. Wandverkleidung und Fußboden seien dem Zustand von 1855 nachempfunden, der später mehrfach fotografisch dokumentiert wurde, heißt es in einer Mitteilung des Badischen Landesmuseums. Direkt neben dem Ensemble blicken bedeutende Persönlichkeiten des badischen Fürstenhauses von einer Ahnengalerie herab.

"Schloss und Hof - Der Thronsaal - neu präsentiert" heißt die Sammlungsausstellung im Badischen Landesmuseum. (Foto: ARTIS / Uli Deck)
"Schloss und Hof - Der Thronsaal - neu präsentiert" heißt die Sammlungsausstellung im Badischen Landesmuseum. ARTIS / Uli Deck Bild in Detailansicht öffnen
Die großherzoglich-badische Krone aus dem Jahr 1811. ARTIS / Uli Deck Bild in Detailansicht öffnen
Das Thron-Ensemble von 1838: Thronsessel, Baldachinständer und badisches Wappen. ARTIS/Uli Deck Bild in Detailansicht öffnen

Das einstige Residenzschloss wird dadurch auch im Museumsinnern wieder sichtbar. Denn das Schloss war bei einem Luftangriff der Alliierten im Zweiten Weltkrieg am 27. September 1944 fast vollständig zerstört worden. Beim Wiederaufbau wurde nur die barocke Hülle hergestellt. Im Innern wurde es ein modernes Museum.

Schloss als ideelle und geometrische Mitte von Karlsruhe

Mitten im Raum glänzen die Insignien fürstlicher Macht – die großherzoglich-badische Krone, das prachtvolle Zepter und das Zeremonienschwert. Ein Karlsruher Stadtmodell zeigt zudem den Zustand von 1738 mit dem Schloss als ideelle und geometrische Mitte und Ausgangspunkt der Stadt.

STAND
AUTOR/IN