STAND

Am Samstagabend hat ein Autofahrer in Karlsruhe zwei Fußgänger erfasst und schwer verletzt. Möglicherweise ist der Fahrer während der Fahrt eingeschlafen.

Nach Polizeiangaben ist das Auto aus bisher ungeklärter Ursache in der Karlsruher Innenstadt von der Straße abgekommen und auf die Schienen der Straßenbahn geraten. Dort erfasste das Auto eine 60-jährige Frau und einen 56-jährigen Mann, die die Gleise überquerten. Sie wurden schwer verletzt. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.

Auto prallt gegen Straßenbahn

Danach prallte das Auto gegen eine an einer Haltestelle stehenden Straßenbahn, in der sich etwa 15 Leute befanden. Von ihnen wurde niemand verletzt. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Weil es laut Polizei Hinweise darauf gibt, dass der Fahrer während der Fahrt eingeschlafen sein könnte, wurde der Führerschein einbehalten.

STAND
AUTOR/IN