STAND

Auch in Karlsruhe sind immer mehr Menschen von Altersarmut betroffen. Diese Meinung vertritt Caritas-Vorstand Hans-Gerd Köhler. Als Beleg nannte Köhler die Erfahrungen der Beiertheimer Tafel. In den Tafelläden kauften immer mehr über 60-Jährige ein. Und dabei würden viele aus Scham den Besuch bei der Tafel sogar meiden. Der Altersarmut gegenüber stünden in Karlsruhe über 700 Kinder, deren Familien nach Angaben der Caritas ebenfalls auf die Hilfe der Tafeln angewiesen sind.

STAND
AUTOR/IN