Stau auf der A8 bei Pforzheim - hier wird die Autobahn demnächst sechsspurig ausgebaut (Foto: IMAGO / Arnulf Hettrich)

Sechsspuriger Ausbau der Enztalquerung

Fünf Jahre Stau: Bauarbeiten auf der A8 bei Pforzheim haben begonnen

STAND
AUTOR/IN

Am Montag haben die Vorbereitungen für den sechsspurigen Ausbau der A8 zwischen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd begonnen. Autofahrer müssen mit Staus und Behinderungen rechnen.

Es ist das letzte vierspurige Stück der A8 zwischen Karlsruhe und Stuttgart und dieses Nadelöhr sorgt immer wieder für Staus: Eine fünf kilometerlange Strecke zwischen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd. 80.000 Fahrzeuge quälen sich täglich hier durch. Doch nun wird dieses Nadelöhr auf sechs Spuren verbreitert. Bis es soweit ist, müssen Autofahrerinnen und Autofahrer aber noch mit einigen Staus rechnen.

Vorbereitungen für Baustelle ab Montag

Am Montag sollen zunächst Schilder umgebaut werden. Eine Woche später wird die Baustelle eingerichtet: so werden neue Fahrbahnmarkierungen aufgebracht, die Spuren werden voneinander getrennt und neue Schilder aufgestellt. Während dieser Zeit ist in beiden Fahrtrichtungen nachts jeweils nur eine Spur befahrbar, tagsüber ist die Strecke zweispurig.

Zunächst soll nach Auskunft der Autobahn GmbH Südwest die Fahrbahn Richtung Karlsruhe provisorisch verbreitert werden. Über sie wird in der ersten Bauphase der gesamte Verkehr laufen, während gegenüber die neue Autobahn mit drei Spuren und Standstreifen entsteht. Danach folgt die Gegenfahrbahn.

Vier weitere Vollsperrungen am Wochenende

Gegen den Lärm sind eine knapp 400 Meter lange Einhausung und hohe Schutzwände geplant. Wegen Brückenarbeiten muss die A8 immer wieder auch gesperrt werden - allein im kommenden Jahr vier Mal. 2026 sollen die Bauarbeiten fertig und der Abschnitt sechsspurig befahrbar sein.

Pforzheim

Landtagswahl BW 2021 Ausbau der A8: Streit um Lärmschutz kommt nicht zur Ruhe

Die A8 bei Pforzheim - täglich fahren hier bis zu 80.000 Fahrzeuge. Seit Jahren leiden die Anwohner hier unter dem Lärm durch den Verkehr. Seit Januar ist die Autobahn zwar in der Verantwortung des Bundes, Unterstützung wünschen sich die Betroffenen aber von einer neuen Landesregierung.  mehr...

Abenteuer A8: Wohnen direkt neben der Autobahn

In Eutingen bei Pforzheim leben die Menschen nur wenige Meter neben der Autobahn A8 - und das teilweise schon seit mehr als 60 Jahren. Einen Lärmschutzwall gibt es hier nicht. Die Anwohner haben hautnah mitbekommen, wie sich die Autobahn entwickelt. Jetzt haben sie genug von dem Lärm und die Bürgerinitiative "Leise A8" gegründet.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN