Ein stilisiertes Auge mit bunter Iris (Foto: Pressestelle, Interkulturelle Woche)

"Zusammen leben - zusammen wachsen" Interkulturelle Woche in Rastatt und Pforzheim

"Zusammen leben - zusammen wachsen" - so lautet das Motto der bundesweit angelegten Interkulturellen Woche. Auch der Landkreis Rastatt und die Stadt Pforzheim beteiligen sich daran.

Der Landkreis Rastatt ist zum neunten Mal dabei. Von Mittwoch an werden in den kommenden drei Wochen im gesamten Landkreis über 50 Veranstaltungen ausgerichtet. Darunter Lesungen, Filmvorführungen, Vorträge und Theaterstücke. Im Kreis Rastatt leben Menschen aus über 140 Nationen.

In Pforzheim beginnt die Interkulturelle Woche am kommenden Samstag. Auch hier gibt es ein bunt gemischtes Kulturprogramm mit kulinarischen Akzenten.

Auftaktgottesdienst in Halle

Bundesweiter Auftakt zur Interkulturellen Woche 2019 ist am Sonntag mit einem Gottesdienst in Karlsruhes Partnerstadt Halle.

Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 Ende September statt. 

STAND