Einsatzkräfte knien neben einem stark beschädigten Fahrzeug (Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24)

Unfall zwischen Pforzheim und Karlsruhe Nach Auffahrunfall A8 bei Karlsbad wieder frei

Nach einem Verkehrsunfall auf der A8 bei Karlsbad ist die Autobahn Richtung Karlsruhe wieder frei. Nach Informationen der Polizei war ein Sprinter am Stauende auf einen Lkw aufgefahren.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt. Für die Landung des Rettungshubschraubers war die A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe voll gesperrt worden. Inzwischen sind die Aufräum- und Reinigungsarbeiten abgeschlossen, die Autobahn ist wieder frei.

Der Rückstau hatte zwischenzeitlich eine Länge von über zehn Kilometer und reichte bis zur Anschlussstelle Pforzheim-West. Große Probleme bereitete offenbar die Bildung einer Rettungsgasse. Zahlreiche Fahrzeuge waren nach Zeugenaussagen hinter den Einsatzfahrzeugen nach vorne gefahren. Die Polizei hatte die Verkehrsüberwachung des Staus deutlich verstärkt.

STAND