Fahne von Pamina neben Deutschland-, Frankreich- und Europafahne (Foto: SWR)

Verbund zur Zusammenarbeit Eurodistrikt Pamina wird 30 Jahre alt

Mit einem Festakt ist am Mittwochabend in Wissembourg im Elsass die lang anhaltende deutsch-französische Kooperation unter der Fahne von Pamina gefeiert worden.

Der Eurodistrikt Pamina hat über die Jahre mit zahlreichen Projekten in Baden, der Südpfalz und dem nördlichen Elsass das Leben der Menschen in dieser Region bereichert und verbessert. So setzt sich das Bündnis aktuell für eine Reaktivierung der grenzüberschreitenden Bahnstrecke zwischen Karlsruhe, Rastatt und Hagenau ein.

Dauer

Zahlreiche Projekte in Wirtschaft und Bildung

Ein Meilenstein ist auch die gemeinsame Kläranlage in Wissembourg, die seit 2015 auf beiden Seiten der Grenze für sauberes Wasser sorgt. Ein weiteres Projekt ist das Job-Speed-Dating, bei dem Teilnehmer aus beiden Ländern mit Unternehmen aus der Grenzregion zusammengeführt werden. Mit der Pamina-Schule in Herxheim gibt es auch auf dem Bildungssektor ein Vorzeigeprojekt.

Der Festakt fand am Mittwoch in der NEF, dem Kulturzentrum in Wissembourg statt.

STAND