Ein Auto fährt über die wieder komplett für den Verkehr freigegebene Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth. (Foto: SWR)

Rückbau der Baustelle Rheinbrücke seit Montag fahrbahnweise gesperrt

Auf der Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth werden ab heute die letzten Teile der Baustelle abgebaut. Die Brücke war Ende Dezember nach 14-monatiger Sanierungszeit wieder auf allen Spuren frei gegeben worden.

Nach Angaben des zuständigen Regierungspräsidiums Karlsruhe werden unter anderem Ampeln und Verkehrskameras abgebaut, mit denen während der Bauzeit der Verkehr überwacht worden war. Außerdem müssen an einigen Stellen die Leitplanken wieder geschlossen werden. Dazu werden bis einschließlich Freitag immer wieder einzelne Fahrspuren gesperrt.

Wegen der Demontage von weiteren Baustellen-Sicherungseinrichtungen wird die Rheinbrücke außerdem Montagabend zwischen 22 Uhr und Mitternacht in beiden Fahrtrichtungen jeweils für etwa 15 Minuten voll gesperrt. Während der Sanierung der Brücke wurde unter anderem die Fahrbahn mit Spezialbeton verstärkt.

STAND