Sperrung wieder aufgehoben Zwei Tote nach Unfall auf A5 bei Ettlingen - Fahrer war betrunken

Bei einem Unfall auf der A5 sind am Sonntagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 25-Jähriger war beim Spurwechsel auf zwei andere Autos aufgefahren - er war offenbar betrunken.

Dauer

Laut Polizei war der junge Mann mit hoher Geschwindigkeit von der linken auf die mittlere Spur gewechselt. Dabei stieß er mit zwei anderen Autos zusammen. Eines dieser Autos prallte gegen eine Betonleitplanke und fing Feuer. Die Insassen des Wagens kamen ums Leben.

Der 59-jährige Fahrer des dritten Autos wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch der Unfallverursacher, der laut Polizei alkoholisiert war, kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Das konnte er mittlerweile wieder verlassen.

Schwierige Identifizierung der Opfer

Um die Unfallursache klären zu können, wurde die Autobahn am Montagvormittag nochmals voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Die Rettungsarbeiten dauerten bis in die Nacht an. Die A5 in Richtung Basel wurde laut Polizei gegen 2:30 Uhr wieder freigegeben. Weitere Hintergründe, etwa zur Identität der Opfer, sind noch nicht bekannt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

STAND