Zwei Menschen posieren vor einer überdimensional großen Lampe (Foto: SWR)

Neue Fotomotive in der Innenstadt Mega-Lampen setzen Karlsruhe in neues Licht

Spot on! heißt es künftig in Karlsruhe. Überdimensional große Lampen-Installationen werden in der Innenstadt aufgestellt, die auf besondere Plätze aufmerksam machen sollen.

Sie sind viereinhalb Meter hoch und sollen Orte markieren, wo Projekte der Innenstadtentwicklung bereits umgesetzt wurden oder geplant sind. Am Donnerstag wurden zwei dieser Mega-Schreibtischlampen am Karlsruher Schloss und in der Fußgängerzone errichtet.

Wandernde Spots

Eine weitere Lampe kommt nach Angaben der Karlsruhe Marketing und Event GmbH vors Rathaus, und auch am Hauptbahnhof ist eine Installation geplant. Im Laufe der Zeit sollen sie bis 2020 an andere Plätze in der Stadt weiterwandern - immer dorthin, wo sich gerade etwas tut.

"Wir laden alle Karlsruher und Gäste herzlich dazu ein, sich mit den Lampen zu fotografieren und ihre Schnappschüsse über die sozialen Medien zu verbreiten."

Karlsruhe Marketing und Event GmbH

Unter dem Hashtag #SpotonKA soll die Karlsruher Innenstadt damit auf witzige sowie kreative Art und Weise über die Region hinaus Aufmerksamkeit erhalten.

Design-Klassiker aus der Region

Die Vorlage für die Lampen ist ein Klassiker aus den 1920er Jahren, entworfen in einer traditionsreichen Lampen-Manufaktur in Östringen. Als Schreibtischleuchte wird das Modell in limitierter Auflage demnächst erhältlich sein - zum ersten Mal auf der Verbrauchermesse Offerta Ende Oktober.

STAND