Suche nach Hinweisen im Pforzheimer Wald nach Fund einer Leiche (Foto: SWR)

Nach neuen Erkenntnissen Verdächtige im Fall des getöteten Jägers wieder in U-Haft

Im Fall des getöteten Jägers aus Gräfenhausen sitzen zwei Tatverdächtige seit Mittwoch erneut in Untersuchungshaft.

Die beiden 26-jährigen waren bereits im Oktober festgenommen, zwei Wochen später aber wieder entlassen worden.
Aufgrund neuer Erkenntnisse hat die Staatsanwaltschaft Pforzheim nun erneut Haftbefehle gegen die beiden jungen Männer beantragt.

Ein weiterer Mann, der 29-jährige Haupttatverdächtige aus Pforzheim sitzt nach wie vor in U-Haft und will sich nicht zu dem Tod des 50-jährigen äußern. Die Ermittler vermuten, dass er den Jäger Ende August überfallen, ausgeraubt und getötet hat.

Gründe wurden nicht genannt

Was genau die Staatsanwaltschaft den anderen beiden Verdächtigen aktuell vorwirft, gibt sie aus ermittlungstechnischen Gründen nicht bekannt. Die Leiche des Jägers war Anfang Oktober in einem Waldstück bei Pforzheim gefunden worden.

STAND